© 2020 Hard-Cover Art Gallery | Hardplatz 21 | CH-8004 Zürich-Hard

Design: GYSIN [Konzept+Gestaltung]

Anna Andreoni

geboren 1963 in Davos
Ausbildung zur Kindergärtnerin
Künstlerisch tätig als Autodidaktin

Stillleben, Landschaften, Porträts – Anna Andreoni scheint keine Suchende zu sein, wenn es um die Motive geht, welche sie auf Papier bringt. Vielmehr scheinen ihr die Themen und Sujets zuzufliegen. Leicht und doch griffig skizziert sie mit  Rötel, fliessend trägt sie die Aquarellfarben auf; da wässerig, dort satt, oft Farbe aussparend. 

 

Auffallend in Andreonis Malerei sind die Klarheit und Natürlichkeit bei der Wahl der Farbgebung. Pur – so der Ausstellungstitel der Werkschau in der Hard-Cover Art Gallery. Er steht für die unverschnörkelte, klassische Ausdrucksweise, die an die italienische Aquarellmalerei im 17. und 18. Jahrhundert erinnert.

 

In Italien hat Anna Andreoni denn auch ihre Wurzeln. Und es ist Volterra in der Toskana, wo sie sich immer wieder zurückzieht, um sich von der Natur und der Baukunst der Umgebung zu inspirieren (Lehrgänge bei Michael Müller Ahlheim). Bei ihren Afrikaaufenthalten malt sie oftmals Frauenporträts. Es sind Darstellungen von weiblicher Eleganz im Arbeitsalltag. Anmutig und zugleich zielgerichtet bewegen sich die Figuren in Andreonis Malerei; zeitlos und würdig.

 

Anna Andreoni lebt seit 1986 im Kanton Zürich.