Bettina Gasser

 

geboren 1981 in Zürich

 

Im Spätsommer 2020 arbeitet Bettina Gasser zusammen mit 16 anderen Kunstschaffenden aus dem Atelier vom Wolf in der Säule Zürich in der Hard-Cover Art Gallery. Während rund drei Wochen verlässt sie also ihr Stammatelier, um sich auf eine weitere gestalterische Entdeckungsreise zu begeben. Anschliessend zeigt sie die entstandenen Werke im Rahmen einer Gruppenausstellung mit dem Titel «Der Wolf geht auf Reisen».

 

Bettina Gasser wuchs im Kanton Zürich auf. Nach ihrer Schulzeit absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung.

Durch die Ergotherapie kam Gasser erneut in Kontakt mit dem künstlerischen Schaffen und sie entdeckte verschiedene Medien und Techniken. Seit einigen Jahren zeichnet sie mit Buntstiften. Die flächenfüllenden Farbkompositionen erinnern in ihrer Farbigkeit an Werke von Friedensreich Hundertwasser oder Gustav Klimt.

Bettina Gasser zeichnet sehr präzise und strukturiert. Wohlsein erfährt sie zudem durch Musik, die sie auch gerne während des Malens hört. Das Zeichnen – so sagt Gasser – gäbe ihr Kraft und zentriere sie.

 

Das Atelier vom Wolf in der Säule ist eine Tagesstätte für Menschen, die aufgrund einer psychischen Beeinträchtigung eine IV-Rente beziehen. Es bietet Raum für gestalterisches Tun, eine Tagesstruktur, Halt und die Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen, um eine grösstmögliche Selbstwirksamkeit zu erleben.

 

September 2020

© 2020 Hard-Cover Art Gallery | Hardplatz 21 | CH-8004 Zürich-Hard

Design: GYSIN [Konzept+Gestaltung]