Peter Pfister

 

Seit mehr als drei Jahren skizziert Peter Pfister während den Konzerten des Ensemble 5 im WIM (Werkstatt für improvisierte Musik, Zürich).

Seine Zeichnungen sind durch die Improvisationen der Musiker stark beeinflusst: Rhythmus, Tonfolgen, Dichte, Transparenz, Linien, Muster und Arabesken.

Pfisters Skizzen dokumentieren nicht nur die Musiker – die Musik wird sichtbar.

 

Am 23. und 24. Oktober 2020 zeigt Peter Pfister in der Hard-Cover Art Gallery eine Auswahl der Zeichnungen, die im WIM entstanden sind unter dem Titel Im Zeichen der Musik. Dies im Rahme der Ausstellungseröffnung Zu viele Teufel im Land von Regula Stettler. Umrahmt wird das Event mit einem Konzert vom Ensemble 5.

 

Tätigkeiten: Drucker, Bauarbeiter, Taxifahrer, Kulturvermittler und Kulturschaffender, Zeichenlehrer, Grafiker, Videofilmer, Bühnenbildner, Mitorganisator der U-Galerie Zürich. Seit 1988 aktives Mitglied der Gruppe F.Q (Marinemaler). Beteiligung am Kiosk Tabak, Zürich (2017/18)

 

Ausstellungen: Kunstszene Zürich (seit 1974); Galerie a16, Zürich; ThalwilerHofKunst und KunstBox, Thalwil; El Lokal, Zürich; Kulturtage Thalwil.

Gastatelier der Gemeinde Thalwil; AiR 3+4 im Obstgarten Gattikon (Oktober 2014 bis Januar 2015).

2015/16: verschiedene Installation in der Kunstkabine der Kantonsschule Wiedikon Zürich (Februar bis Juli 2015). Einzelausstellung im Kiosk Tabak. Gruppenausstellungen: Galerie 16b, Zürich und Kunstraum R57, Zürich.

Arbeitet nun regelmässig und intensiv in der Druckwerkstatt Lenzburg (Héliogravures).

Peter Pfister lebt und arbeitet in Zürich

 

Oktober 2020

© 2020 Hard-Cover Art Gallery | Hardplatz 21 | CH-8004 Zürich-Hard

Design: GYSIN [Konzept+Gestaltung]